Wissen kompakt

Unternehmensnachfolge - Wenn nicht jetzt, wann dann? -

Artikel über die Regelung der Unternehmensnachfolge in Deutschland. Spezielle Betrachtung des Steuerrechts. Verfasser: Dr. Rudolf Schmitz 
mehr ›

BMF: Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)

- Endgültige Fassung der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie Datenzugriff (GoBD)

Artikel über die endgültige Fassung der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie Datenzugriff (GoBD) durch den BMF.  
mehr ›

Karriere

Aktuell suchen wir in Voll- oder Teilzeit eine/n Bilanzbuchhalter/in - Steuerfachwirt/in - Buchhalter/in für unsere Niederlassung in München.

Weitere Informationen hier. 
mehr ›

Neue Erbschaftsteuer für Unternehmen

Am 14.Oktober hat der Bundesrat dem neuen Erbschaftsteuerrecht für Unternehmen zugestimmt und es tritt zum 1. Juli 2016 rückwirkend in Kraft.     

Das neue Erbschaftssteuerrecht für Unternehmen - Handlungsbedarf und Gestaltungsoptionen Autor: Dr. Rudolf Schmitz    
mehr ›

Das Ende der Unschuld  

Unternehmensnachfolge nach dem Spruch des Bundesverfassungsgerichts

Das Ende der Unschuld - Unternehmensnachfolge nach dem Spruch des Bundesverfassungsgerichts  
mehr ›

Verzicht auf Erstattung von Aufwendungen auf Vereinsebene

- Am Beispiel eines zinsfreien Darlehens für den Bau eines Vereinsgebäudes -

Die Zuwendungen an einem Verein können neben Geld- und Sachspenden, Mitgliedsbeiträgen auch Leistungen sein, die der Verein nicht bezahlen muss, sei es weil über nicht genügend... 
mehr ›

Belegnachweis für das innergemeinschaftliche Verbringen in ein Konsignationslager

- Anwendung einer Vereinfachungsregel? -

Die Einführung der Regelungen zur Gelangensbestätigung für den Nachweis steuerfreier innergemeinschaftlichen Lieferungen ist seit 01.01.2013 verpflichtend. Die Behandlung jedoch... 
mehr ›

Mindestlohn ab 1. Januar 2015

- Das müssen Sie ab 01.01.2015 beachten -

Ab dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland erstmals ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 €. Die Bundesregierung hatte im April ein entsprechendes Gesetz auf den Weg gebracht. Nach... 
mehr ›

Wenn Erbschaft oder Schenkung „schief laufen“

- Der Notanker § 29 ErbStG -

Es gibt viele Gründe, warum vollzogene Erbschaften oder Schenkungen sich im Nachgang als Fehler herausstellen.  Hierzu zählen z.B. der Undank der Erben,... 
mehr ›

Steuerfalle Gemeinschaftskonto

- Entwarnung durch den BFH? -

(1) Steuerfalle Gemeinschaftskonto Wenn ein Ehegatte Einzahlungen, die ihm allein zustehen, auf ein Gemeinschaftskonto (Oder-Konto; Und-Konto) vornimmt, ist der andere Ehegatte... 
mehr ›